UNSER NEUES FORMAT: movente-WORKSHOPS

Workshop Stressprävention & Resilienzförderung

„Unser Akku ist leer, wir sind ausgepowert, wollen abschalten […]. Danach können wir wieder performen. Kleines Problem: Es gibt keine Steckdose, aus der Lebensenergie für uns kommt.“  (Quelle: Süddeutsche Zeitung)

 

Die gute Nachricht: Wir können unseren Akku wieder aufladen und nachhaltig gesund und leistungsfähig bleiben, indem wir einen resilienten Umgang mit Belastungen lernen. Wir unterstützen Sie dabei im Rahmen unseres offenen Workshops „Stressprävention und Resilienzförderung“!

 

Möchten Sie Ihren Akku wieder aufladen? Klicken Sie auf „Download", um mehr über unseren Workshop zu erfahren.

Download
Stressprävention und Resilienzförderung
movente Workshop.pdf
Adobe Acrobat Dokument 620.5 KB

Termine

 

Basis-Workshop: 29./30.10.2019

Transfer-Workshop: 16.12.2019

movente Trainerin Lisa Meyer Workshop Stressprävention und Resilienzförderung


Workshop Moderations- & Entscheidungskompetenz

Fehlende Entscheidungen und keine konkreten Ergebnisse: Das sind zwei zentrale Gründe, warum Mitarbeiter frustriert aus Besprechungen gehen (Quelle: Zeit Online).

 

Misslungene Besprechungen erzeugen nicht nur Frustration bei den Mitarbeitern, sondern lassen versteckte Kosten aufgrund von Ineffizienz stark ansteigen. Zentrale Gründe für misslungene Besprechungen sind fehlende Ziele, keine konkrete Agenda, schlechte Vorbereitung sowie mangelnde Gesprächsdisziplin der Teilnehmer (Quelle: Zeit Online). 

 

Stellen Sie diese Anzeichen auch bei sich und Ihren Kollegen fest?

Dann melden Sie sich jetzt bei unserem offenen Workshop „Moderations- und Entscheidungskompetenz“ an. 

Download
Moderations- und Entscheidungskompetenz
movente Workshop.pdf
Adobe Acrobat Dokument 593.2 KB

Termine

Basis-Workshop: 14./15.11.2019

Transfer-Workshop: 24.01.2020

movente Trainerin Franziska Neidhart Workshop Entscheidungskompetenz und Moderationskompetenz

Hier findet Ihr Workshop statt: "Alter Pfarrhof" beim Prüfeninger Schloss

PROFESSIONELL, ERFAHREN

UND EMPATHISCH

movente berät, begleitet und unterstützt seit mehr als 20 Jahren Einzel- personen, Unternehmen und Verwaltungen bei Entwicklungs- und Veränderungsprozessen. Die Coachings, Workshops und Seminare stehen dabei stets auf zwei Säulen: unserer mehrjährigen praktischen Erfahrung in der Wirtschaft und einer profunden kommunikations-psychologischen Ausbildung.

 

In unseren movente-Seminarräumen im „Alten Pfarrhof“ auf dem Gelände des Prüfeninger Schlosses bieten wir unseren Teilnehmern und Kunden eine einzigartige Kombination aus ruhiger Arbeitsatmosphäre, hochwertiger technischer Ausstattung und grüner Parklandschaft.


WAS UNS WICHTIG IST

Wir unterstützen Sie genau dort, wo sie uns brauchen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir individuelle Leistungspakete, die je nach Bedarf aus Beratung, Business-Coachings, Seminaren, Workshops oder Klausur- tagungen bestehen können. Wir begleiten Sie, wenn Sie Ihren persönlichen und beruflichen Weg gehen wollen – und dabei ihre eigenen Stärken und Ressourcen entdecken und zielgerichtet nutzen möchten. Denn innere Klarheit führt zu äußerer Klarheit.

...mehr

NEWSBLOCK

Selbstführung: Guter Umgang mit den eigenen Ressourcen

 

In der aktuellen Ausgabe der "Zeit Campus" macht sich der Journalist Hannes Schrader im Gespräch mit der Psychologin Friederike Gerstenberg Gedanken zum Umgang mit den eigenen Ressourcen.

 

Bei movente erleben wir in Coachings und Trainings, dass Selbstführung für unsere Kunden eine große Relevanz hat. Denn nur durch eine bewusste Selbstführung kann ein guter Umgang mit den eigenen Ressourcen erreicht werden. Im Zeit-Interview betont Frau Gerstenberg: "Wir unterschätzen gnadenlos, wie viel Zeit wir für uns brauchen, um uns zu regenerieren."

 

Planung und Flexibilität - Wie passt das zusammen?

 

Im Gegensatz zu Herrn Schrader, streben wir von movente nicht die "perfekte" Wochenplanung an. Wir vertreten den Ansatz, dass wir planen, um dadurch flexibel zu bleiben. Was erst einmal widersprüchlich klingt, führt zu einem agilen Umgang mit unseren Ressourcen. Aufgrund der Planung zu wissen, welche Bälle (Projekte, Themen, Verabredungen, etc.) man bereits in der Luft hat, ermöglicht einen ehrlicheren Umgang im Hinblick auf neue Anfragen/Zusagen. Nur wenn nach Anspannungsphasen auch Phasen der Entspannung und Regeneration folgen, können wir auf Dauer leistungsfähig und gesund bleiben.  

 

https://www.zeit.de/campus/2019-04/zeitmanagement-work-life-balance-stressbelastung-entspannung