WIR UNTERSTÜTZEN SIE AUCH JETZT IN DER KRISE

Erfolgreich virtuell sich und sein Team führen - Wie gelingt das?

Die Corona-Krise verändert den Alltag und die Arbeitsweise zahlreicher Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Deutschland. Schätzungen zufolge arbeitet inzwischen etwa jeder zweite Beschäftigte mindestens teilweise im Home Office. Doch von Zuhause aus zu arbeiten ist für den Großteil der Bevölkerung eine neue und unsichere Situation.
Wir haben festgestellt, dass die zahlreichen Checklisten und Artikel in Zeitungen zwar eine gute Sensibilisierung für die Thematik "Home Office" darstellen, es dadurch aber meist nicht zu den notwendigen Verhaltensveränderung kommt. Deshalb ist die persönliche Ansprache und Auseinandersetzung in einem virtuellen Training/Coaching mit einem geübten Sparring-Partner der notwendige Hebel, um die digitale Führung und wirksame Selbstführung in dieser Krisenzeit auf die Strecke zu bringen.

 

Zahlreiche Führungskräfte fragen sich nun:

  • Wie ich kann aus der Ferne meine Mitarbeiter und mein Team wertschöpfend führen?
  • Wie finde ich eine Balance zwischen Vertrauen und Kontrolle?
  • Und wie erfahre ich, ob meine Mitarbeiter die richtige Arbeit gut erledigen?

 

Für Mitarbeiter stehen ganz andere Themen im Vordergrund. Sie beschäftigen folgende Themen:

  • Wie strukturiere ich meinen Arbeitsalltag fern von Chef und Kollegen effektiv?
  • Wie bleibe ich weiterhin gut in Kontakt mit meinem Team?
  • Und wie gehe ich mit potenziellen Ängsten und Belastungen um?

 

Wir unterstützen Sie daher mit unserem virtuellen Impulstraining

zu Führung und Selbstführung im Home Office dabei, das Arbeiten im Home Office wertschöpfend zu gestalten.

 

Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Flyer sowie telefonisch oder per E-Mail von unserem Seminarmanagement.

 

Bleiben Sie gesund!

UNSER NEUES FORMAT: MOVENTE WORKSHOPS

Ab Sommer 2020 bieten wir offene Workshops für Berufstätige mit lateraler oder hierarchischer Führungsverantwortung an.

 

Als professioneller Unterstützer und Begleiter ist es unser Ziel, Ihnen mit unserem neuen Angebot den größtmöglichen Nutzen zu bieten. Daher setzen wir auch bei unseren offenen Workshops auf die von movente langjährig erprobte Kombination aus Individualität und Effizienz, aus Praxisnähe und Theorie sowie aus Innovation und Erfahrung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Ein absoluter (Mehr)wert

Wie die Kenntnis Ihrer Werte Ihre berufliche Wirkung positiv beeinflusst

Führen im Kollegenkreis

Wie laterale Führung im Projekt und in der Matrix gelingt

RESILIENZ (ER)LEBEN

Wie Sie sich und Ihre Mitarbeiter  gesund führen


QUERDENKEN LEICHT GEMACHT

Wie Sie kreative Denkprozesse

bewusst ansteuern und zur Lösungsfindung nutzen

WEGE aus dem Stress

Wie Sie durch Stressprävention langfristig gesund und leistungsfähig bleiben

VOM PROblem zur Lösung

Wie Sie mit Hilfe der Transaktions-analyse eine lösungsorientierte Haltung und Kommunikation entwickeln


Ein starker auftritt

Wie Sie sich und Ihre Themen über-zeugend und nachhaltig präsentieren

AGILITÄT

(ER)LEBEN

Wie Sie mit agilen Methoden

Teams und Projekte steuern

Darf's Etwas anderes sein?

Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot.


SITUATIVES & NACHHALTIGES FÜHREN IN DER PRAXIS

Nachhaltigkeit ist ein Konzept, das wir von movente mit dem Team vom Beerhof gemeinsam haben. Michael Beer - Inhaber des Biohofs Beer in Bernhardswald - hat sich das Handwerkszeug für situatives Führen bereits 2017 bei einem movente-Führungscurriculum  erarbeitet. Der wirtschaftliche Erfolg und die Zufriedenheit der 15 Mitarbeiter bestätigen Michael Beer in seinem situativen Führungsverhalten.

 

Für eine Führungskräfte-Gruppe unseres langjährigen Kunden haben wir gemeinsam mit Michael Beer ein Workshopkonzept erarbeitet, das Teilnehmer/innen in einem ungewöhlichen Umfeld die beiden Komponenten "Führung" und "Nachhaltigkeit" unmittelbar erfahren lässt. Dazu hat Michael Beer Bewährtes aus der Praxis geteilt:

  • Einblicke in das unternehmerische Denken und Handeln in der Biolandwirtschaft
  • Erfolgreiches Führen von unterschiedlichen Berufsgruppen mit dem movente Führungsmodell

Für die Führungskräfte war es eine besondere Erfahrung, mit dem Traktor die Felder zu pflügen, bei der Wurstproduktion zu helfen und Kühe zu melken. Abschließend gab es ein köstliches Essen für das Führungskräfte-Team in der Gaststube mit verschiedenen Produkten vom Beerhof.

 

Fazit unserer Teilnehmer/innen: "Beeindruckend, wie komplex die Aufgaben und Abläufe auf einem Biohof sind und wie viel Führungsarbeit und unternehmerisches Denken notwendig sind, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein."

 

Sollten Sie an einem erfahrungsintensiven Führungsworkshop von movente mit dem Biohof Beer Interesse haben, freuen uns wir uns über eine Kontaktaufnahme von Ihnen.

 

Hier geht's zum Biohof Beer: http://www.beerhof.de/


PROFESSIONELL, ERFAHREN

UND EMPATHISCH

movente berät, begleitet und unterstützt seit mehr als 20 Jahren Einzel- personen, Unternehmen und Verwaltungen bei Entwicklungs- und Veränderungsprozessen. Die Coachings, Workshops und Seminare stehen dabei stets auf zwei Säulen: unserer mehrjährigen praktischen Erfahrung in der Wirtschaft und einer profunden kommunikations-psychologischen Ausbildung.

 

In unseren movente-Seminarräumen im „Alten Pfarrhof“ auf dem Gelände des Prüfeninger Schlosses bieten wir unseren Teilnehmern und Kunden eine einzigartige Kombination aus ruhiger Arbeitsatmosphäre, hochwertiger technischer Ausstattung und grüner Parklandschaft.


WAS UNS WICHTIG IST

Wir unterstützen Sie genau dort, wo sie uns brauchen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir individuelle Leistungspakete, die je nach Bedarf aus Beratung, Business-Coachings, Seminaren, Workshops oder Klausur- tagungen bestehen können. Wir begleiten Sie, wenn Sie Ihren persönlichen und beruflichen Weg gehen wollen – und dabei ihre eigenen Stärken und Ressourcen entdecken und zielgerichtet nutzen möchten. Denn innere Klarheit führt zu äußerer Klarheit.

...mehr

NEWSBLOCK

Selbstführung: Guter Umgang mit den eigenen Ressourcen

 

In der aktuellen Ausgabe der "Zeit Campus" macht sich der Journalist Hannes Schrader im Gespräch mit der Psychologin Friederike Gerstenberg Gedanken zum Umgang mit den eigenen Ressourcen.

 

Bei movente erleben wir in Coachings und Trainings, dass Selbstführung für unsere Kunden eine große Relevanz hat. Denn nur durch eine bewusste Selbstführung kann ein guter Umgang mit den eigenen Ressourcen erreicht werden. Im Zeit-Interview betont Frau Gerstenberg: "Wir unterschätzen gnadenlos, wie viel Zeit wir für uns brauchen, um uns zu regenerieren."

 

Planung und Flexibilität - Wie passt das zusammen?

 

Im Gegensatz zu Herrn Schrader, streben wir von movente nicht die "perfekte" Wochenplanung an. Wir vertreten den Ansatz, dass wir planen, um dadurch flexibel zu bleiben. Was erst einmal widersprüchlich klingt, führt zu einem agilen Umgang mit unseren Ressourcen. Aufgrund der Planung zu wissen, welche Bälle (Projekte, Themen, Verabredungen, etc.) man bereits in der Luft hat, ermöglicht einen ehrlicheren Umgang im Hinblick auf neue Anfragen/Zusagen. Nur wenn nach Anspannungsphasen auch Phasen der Entspannung und Regeneration folgen, können wir auf Dauer leistungsfähig und gesund bleiben.  

 

https://www.zeit.de/campus/2019-04/zeitmanagement-work-life-balance-stressbelastung-entspannung